BFH Logo

Dozentin oder Dozent in ländliche Entwicklung und Agrarökonomie

«Ich bin echt ein Fan der BFH», sagt Anna Knutti. «Das Gesamtpaket ist einfach top. Besonders mag ich, dass sich mein Aufgabengebiet stets wieder verändert. Das bringt mich auch nach fast 10 Jahren immer noch beruflich und persönlich vorwärts.»

Dozentin oder Dozent in ländliche Entwicklung und Agrarökonomie

80 – 100 % / Unbefristet / Zollikofen / Eintritt per 01.12.2020 oder nach Vereinbarung
Vorweg schon einmal einige unserer Pluspunkte
  • Eine fast schon unglaublich grosse Vielfalt an Themen und ein genialer Mix aus Forschung und Lehre.
  • ,
  • Viele Kontakte mit jungen, wissbegierigen Menschen aus aller Welt, die etwas erreichen wollen.
  • ,
  • Total spannende Zukunftsprojekte zusammen mit externen Partnern, die über die Grenzen der Fachwelt hinaus für Aufmerksamkeit sorgen.
  • ,
  • Arbeitsort an Top-Lage mit sehr guter Erreichbarkeit.
  • ,
  • Professionelle Rahmenbedingungen und viel Spielraum für eigene Ideen.
Noch mehr starke Gründe für die BFH
Was Sie hier tun
  • Lehre in ländlicher Entwicklung und/oder Agrarökonomie
  • Studentische Arbeiten auf Bachelor- und Masterstufe betreuen
  • Forschungs- und Dienstleistungsprojekte akquirieren, leiten und durchführen
  • BFH-HAFL in Fachgremien und der Branche repräsentieren
  • Kommunikation des Studienangebots und Unterstützung der Studierendenakquise
Was Sie idealerweise mitbringen
  • Hochschulabschluss in Agronomie, Ökonomie mit Promotion oder gleichwertige Ausbildung
  • Mehrjährige Berufserfahrung in Agrarökonomie und/oder ländlicher Entwicklung mit starkem nationalen und internationalen Netzwerk in der Branche
  • Forschungs- und oder Dienstleistungserfahrung
  • Organisations-, Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie starkes Verantwortungsbewusstsein
  • Muttersprache Deutsch oder Französisch mit guten Kenntnissen der anderen Landesprache sowie sehr gute Englischkenntnisse
Die Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften (HAFL)

An der HAFL, einem Departement der BFH, verbinden wir Mensch, Natur und Technik für eine nachhaltige Entwicklung. Als wegweisende Denk-Werkstatt produzieren und vermitteln wir Wissen für die Welt von heute und morgen – fundiert, frisch, flexibel.

Etwas Sinnvolles tun, ein fesselndes Umfeld und ein Plan für die Zukunft. Ein Engagement an der Berner Fachhochschule macht Sinn. Wir forschen praxisnah und entwickeln nützliche Lösungen für Wirtschaft, Kultur und die Menschen in Bern, der Schweiz und auf der ganzen Welt. Das ist nicht nur unglaublich interessant, sondern macht Freude und wir lernen dabei auch selbst viel. Von diesem topaktuellen Wissen profitieren alle, die hier studieren oder sich berufsbegleitend weiterbilden. Für die Zukunft haben wir grosse Pläne. Wir bauen zwei neue Campusse und bündeln unsere Kräfte. So schaffen wir grossartige Rahmenbedingungen für Ihr künftiges Engagement bei uns.

Arbeitsort
Ich begleite Sie durch den Bewerbungsprozess
Cornelia Caputi
HR-Beraterin
T +41 31 910 21 82

Kontakt
Für fachliche Fragen

Peter Spring
Leiter Agronomie
T +41 79 467 78 23

Kontakt
Noch mehr spannende Stellen
Job /
Technicien/ne avec expertise en méthodes pédologiques de terrain (Centre de compétences sur les sols) (80 %)

Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften

Zollikofen

Befristet

Job /
Assistante ou Assistant en Sciences animales (50 %)

Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften

Zollikofen

Befristet

Job /
Collaborateur/trice scientifique pour la direction de projets pilotes sur des méthodes innovantes en cartographie des sols (Centre de compétences sur les sols) (80 – 100 %)

Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften

Zollikofen

Befristet